© 2018 by Felicitas Erb. Proudly created with Wix.com

Mein Lebenslauf

Die in Stuttgart geborene Sopranistin Felicitas Erb begann ihre Gesangsausbildung bei Gisela Reichherzer und Prof. Thomas Pfeiffer (Musikhochschule Stuttgart). Ihr Studium bei Prof. Marga Schiml an der Musikhochschule Karlsruhe schloss sie mit Auszeichnung ab. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Alten Musik und beim Liedgesang. Hier gaben ihr der Besuch der Liedklasse von Hartmut Höll und Mitsuko Shirai sowie Meisterkurse bei Emma Kirkby, Christoph Prégardien, Peter Kooij, Dietrich Fischer-Dieskau, Deborah York und Sigiswald Kuijken neue Impulse. Des Weiteren vertiefte sie ihre Ausbildung bei Evelyn Tubb und Ulrich Messthaler an der Schola Cantorum Basiliensis.

Zur Zeit arbeitet Sie mit Prof. Malin Hartelius (Musikhochschule Bern).

Ihre CD-Produktionen fanden grosse Beachtung und wurden in der Fachpresse hervorragend besprochen und mehrfach ausgezeichnet.(u.a. „Recording of the month“ bei Musicweb International, „CD der Woche“ und Höchstwertung in allen Kategorien bei klassik-heute.com, Empfehlung der Redaktion von klassik.com und eine Echonominierung für das Jahr 2017).Felicitas Erb ist eine gefragte Solistin in der Schweiz und Deutschland.Solistische Engagements führten sie u.a. zu den Musiktagen Kassel, dem Beethovenfest Bonn, dem Festival für Europäische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd, der Reihe „Im Zentrum:Lied“ in Köln oder dem Festival d'Art Sacré d'Antibes.

Als Musikvermittlerin konzeptionierte und führte sie verschiedene Workshops an Schulen durch, u.a. "Die Zauberflöte" in Zusammenarbeit mit der Freitagsakademie und Christine Grossenbacher, "Winterreise" in Zusammenarbeit mit Christine Grossenbacher und Tobias Reber und einen Workshop "Barockgestik" an der heilpädagogischen Schule Münchenbuchsee.

Auf Einladung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Deutschland nahm sie im Frühjahr 2018 am Pilot-workshop "Europe in Perspective: International Co-operation in Cultural Learning" teil.

Für ihr Abschlussprojekt "Die Schüchternen" wurde Felicitas Erb mit dem Ober-Gerwern Masterpreis 2018 ausgezeichnet.